Licht für den Frieden

Jedes Jahr wird in der Diözese Augsburg das „Licht für den Frieden“ entzündet. Die Aktion geht zurück auf das „Altenberger Licht“. Seit 1983 wird das Friedenslicht im Bistum Augsburg vom Bischöflichen Jugendamt und dem BDKJ ausgesandt und in die Gemeinden getragen.

Alljährlich feiert der BDKJ gemeinsam mit dem BJA, der Katholischen Jugendstelle Augsburg und dem evangelischen Jugendwerk einen ökumenischen Gottesdienst. In diesem Jahr steht der ökumenische Friedensgottesdienst ganz unter dem Arbeitsmotto: „Wofür brenne ich?“. Am 24. November 2017, um 19 Uhr ist es heuer wieder soweit und zum ersten Mal sind wir zu Gast in gleich zwei Gemeinden. In der evangelischen Gemeinde St. Lukas werden wir starten und katholisch St. Franziskus wird unser Ziel sein.

Wir freuen uns auch in diesem Jahr darauf viele Lichtbringer bei unserem Gottesdienst zu begrüßen.