70 Jahre BDKJ und 10 Jahre BDKJ-Stiftung

Simpert-Vesper anlässlich Jubiläen

Der BDKJ Diözesanverband Augsburg blickt als Dachverband von zehn katholischen Kinder- und Jugendverbänden in diesem Jahr auf sein 70-jähriges Bestehen zurück. Gleichzeitig feiert die BDKJ-Stiftung ihr zehnjähriges Jubiläum. Ganz im Zeichen dieser beiden Jubiläen wird die diesjährige Simpert-Vesper am Donnerstag, 12. Oktober, um 19.00 Uhr in der Kirche St. Simpert in Augsburg stehen. Die Vesper wurde von Pater Norbert Becker komponiert und widmet sich dem heiligen Bischof Simpert als Bistumspatron der Kinder und Jugendlichen.  

 

Im Anschluss an die Vesper findet ein Stehempfang zum gegenseitigen Austausch statt. Ehemalige Vorstände des BDKJ werden beim Empfang von ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichten. Darüber hinaus wird es eine neue Ausgabe der Verbandszeitschrift Prisma geben. Mit zahlreichen Zeitzeugenberichten und Informationen zur Arbeit des BDKJ in Geschichte und Gegenwart ist die aktuelle Zeitschrift inhaltlich den beiden Jubiläen gewidmet.  

 

Der BDKJ als Dachverband der katholischen Jugendverbände kann seit seiner Gründung im Jahr 1947 auf eine bewegte Geschichte zurückblicken. Der christliche Glaube und die Basisdemokratie auf allen Ebenen bilden die Grundlage im Einsatz für die Belange der Kinder und Jugendlichen in Kirche, Staat und Gesellschaft. Kirchenpolitisch brachte sich der BDKJ intensiv in die Würzburger Synode ein und setzte sich mit den Beschlüssen der kirchlichen Jugendarbeit auseinander. Die Arbeit in der Gruppe vor Ort und auf den verschiedenen Ebenen ist dem BDKJ und seinen Mitgliedsverbänden seit jeher ein Anliegen. Großveranstaltungen wie der Jugendtag 1949, das Ulrichstreffen 1977 in Augsburg oder das diözesane Jugendfestival 2012 waren wichtige Eckdaten in der Geschichte des BDKJ.

 

Für eine unbürokratische Unterstützung der kirchlichen Jugendarbeit im Bistum Augsburg wurde im Jahr 2007 die BDKJ-Stiftung ins Leben gerufen. Seit ihrer Gründung konnten über dreißig Projekte mit einer Fördersumme von 14.000 Euro unterstützt werden.

 

Der Bund der Deutschen katholischen Jugend (BDKJ) in der Diözese Augsburg ist der Dachverband von zehn katholischen Kinder- und Jugendverbänden. Er vertritt über 26.000 Kinder und Jugendliche in Kirche, Staat und Gesellschaft. Der BDKJ-Diözesanvorstand wird alle drei Jahre gewählt und besteht aus vier Mitgliedern. Derzeit sind dies: Teresa Jetschina (BDKJ-Diözesanvorsitzende), Isabel Condini Mosna (geistliche Begleiterin), Norbert Harner (BDKJ Diözesanvorsitzender) und Pfarrer Dominik Zitzler (BDKJ Diözesanpräses). 

Der Stiftungsvorstand der BDKJ Stiftung besteht aus Annemarie Leis (Geschäftsführerin des BDKJ), Pfarrer Dominik Zitzler (BDKJ Diözesanpräses) und Thomas Ermisch (Diözesanleiter der Kolpingjugend).