Schirmherrschaft der 72-Stunden-Aktion im Bistum Augsburg

Links: Dr. Simone Strohmayr

Rechts: Weihbischof Florian Wörner

© Pressestelle der Diözese Augsburg | Nicolas Schnall

Augsburg, den 20.12.2018

Mit den Schirmherrschaften von Weihbischof Florian Wörner und der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion Dr. Simone Strohmayr erhält die 72-Stunden-Aktion im Bistum Augsburg eine wertvolle Unterstützung.

Die 72-Stunden-Aktion ist eine bundesweite Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) mit seinen Jugendverbänden und findet im Bistum Augsburg in Kooperation mit dem Bischöflichen Jugendamt vom 23. bis 26. Mai 2019 statt. Junge Menschen engagieren sich in diesen drei Tagen in Projekten vor Ort. „Uns schickt der Himmel“ ist der Slogan der Aktion und zeigt den Grund für ihren Einsatz für die Gesellschaft: ihren Glauben.

„Es ist mir eine Ehre und Freude zugleich, für die bevorstehende 72 Stunden-Aktion in unserem Bistum Ende Mai 2019 die Schirmherrschaft übernehmen zu dürfen. Diese Veranstaltung und die, die daran teilnehmen „schickt der Himmel“. Wenn es sie nicht gäbe, müsste man sie unbedingt erfinden. Sie motiviert eine große Zahl junger Menschen, im Geist des Evangeliums selbstlos und unentgeltlich anzupacken und sich im Dienst am Nächsten und für die Gemeinschaft einzusetzen. Wunderbar!“, so der Beauftragte der Freisinger Bischofskonferenz für Jugendseelsorge und kirchliche Jugendverbände in Bayern Weihbischof Florian Wörner.

Auch Schirmherrin Dr. Simone Strohmayr, als stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD-Landtagsfraktion, freut sich schon auf die anstehende 72-Stunden-Aktion: „Ob in der Flüchtlingshilfe, im Seniorenzentrum oder im Kindergarten, ich freue mich schon darauf, wenn die Teilnehmer innerhalb dieser drei Tage ein soziales, ökologisches oder kulturelles Projekt umsetzen werden. Dem BDKJ wünsche ich viel Spaß und Erfolg bei der Umsetzung der Sozialaktion. Bei den jungen Menschen gibt es ein großes Potenzial, sich für andere zu engagieren. Sie machen dadurch die Welt ein kleines Stück besser. Ich kann mich glücklich schätzen, Schirmherrin dieser Aktion mit dem Motto „Uns schickt der Himmel“ zu sein.“ 

Beide werden sich im Vorfeld, aber vor allem auch während der 72-Stunden-Aktion, engagieren und sich unter anderem auf die Reise zu verschiedenen Aktionsgruppen machen, um diese vor Ort zu besuchen. Zudem freuen wir uns auf die Eröffnung der 72-Stunden-Aktion am 23. Mai 2019 auf dem Moritzplatz durch Schirmherr Weihbischof Florian Wörner.

So machen von 23.-25. Mai 2019 viele Jugendliche die Welt, durch ihren Einsatz in den vielfältigen Projekten vor Ort, ein bisschen besser.

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ findet vom 23.-26. Mai 2019 in ganz Deutschland statt. Während der Sozialaktion des BDKJ und seiner Jugendverbände engagieren sich junge Menschen drei Tage lang für ein soziales Projekt in ihrer Nähe. Mitmachen können neben Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden auch Schulklassen, Jugendeinrichtungen und andere Gruppen. Weitere Informationen gibt es unter www.72stunden.de. 

Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) in der Diözese Augsburg ist der Dachverband von zehn katholischen Kinder- und Jugendverbänden. Er vertritt über 26.000 Kinder und Jugendliche, in Kirche, Staat und Gesellschaft.