15 aus 152 verbessern die Welt

15 Kolpinggruppen aus dem Bistum Augsburg sind unter den rund 80.000 jungen Menschen in ganz Deutschland, die die Welt ein bisschen besser machen. Vom 23. bis 26. Mai setzen rund 3.300 Aktionsgruppen, 152 davon mit mehr als 3.500 Teilnehmern im Bistum Augsburg, soziale Projekte im Rahmen der 72-Stunden-Aktion um und beweisen wieder einmal, dass Jugendliche die Zukunft der Gesellschaft aktiv mitgestalten.

Die Diözesanleitung der Kolpingjugend im Bistum Augsburg wird am Wochenende bei allen Kolpinggruppen auf einer Besuchstour vorbeischauen. Weihbischof Florian Wörner, einer der Schirmherren der Aktion im Bistum Augsburg, feiert mit den beteiligten an der Aktion der Kolpingjugend Blonhofen-Aufkirch und den Mitgliedern der Kolpingsfamilien im Landkreis Ostallgäu am Freitag, 24.05.2019, um 19:00 Uhr in der Kirche St. Johannes der Täufer in Eldratshofen eine Maiandacht. Staatssekretärin und Landtagsabgeordnete Carolina Trautner wird ebenfalls am Freitag, 24.05.2019, um 12:00 Uhr beim Projekt der Kolpingsfamilie Schwabmünchen in den Ulrichswerkstätten Schwabmünchen vorbei schauen. Die VIP-Tour des BDKJ Diözesanverband Augsburg hat ebenfalls zwei Kolpingprojekte zum Ziel: die Kolpingjugend St. Ulrich und Afra in Augsburg und die Kolpingjugend Bobingen.

Beteiligte Gruppen und Projekte:

  • Kolpingjugend St. Ulrich und Afra, Erneuerung des Spielplatzes des Waldpavillions am Stempflesee
  • Kolpingjugend Bobingen, Gestaltung deines Naturlehrgartens mit Insektenhotel im Bobinger Krankenhausgarten
  • Kolpingjugend Diedorf, Renovierung einer Quelle im Wald
  • Kolpingsfamilie Donauwörth, Stiftung einer Ruhebank an die Stadt Donauwörth-Friedhofsverwaltung
  • Ministranten, Kolping/Naturfreunde Gersthofen
  • Kolpingjugend Blonhofen-Aufkirch, Spielplatz aufpimpen sowie Ruhe - Oasen bauen
  • Kolpingjugend Legau, Get-it-Variante, Projekt wird am 23.5.2019 um 17.07 Uhr zugeteilt
  • Minis Rieder, Wegkreuze sanieren
  • Kolpingjugend Meitingen, Errichtung von einer Feuerstelle, einem Hochbeet, einem Kreuz usw. im Pfarrgarten
  • Kolpingjugend/Ministranten/Freiraum Pfarreiengemeinschaft Mindelheim, Insekten schützen durch das Pflanzen von Büschen und das Errichten von Steinhaufen
  • Kolpingjugend Peißenberg, Erneuerung unseres Außen-Anbaus
  • Kolpingsfamilie Scheidegg, Renovierung der Brücke und des Weges zur Ulrichskapelle
  • Kolping_und_Ministranten-Schrobenhausen, Wald-Sinnes-Parcour
  • Kolpingjugend Schwabmünchen, Gestaltung eines barrierefreien Sinnespfades
  • Kolpingjugend Thierhaupten, Aktion mit Kindern etwas zu bauen, herstellen oder ähnlichem

Hintergrund:

„Uns schickt der Himmel – die 72-Stunden-Aktion des BDKJ“ 2019 zum zweiten Mal bundesweit statt. Der bundesweite Auftakt findet am 23. Mai in Würzburg statt, der Abschluss am 26. Mai in Hamm.

Die offizielle Eröffnung der Aktion für das Bistum Augsburg startet am 23. Mai um 16.30 Uhr mit der Schirmherrin und den Schirmherren, Dr. Simone Strohmayr (MdL), Markus Ferber (MdEP) und Weihbischof Florian Wörner, auf der Westchorbühne auf dem Moritzplatz in Augsburg. Den anwesenden Jugendlichen werden ihre Projekte bekanntgegeben, die Aktions-T-Shirts sowie die Aktions-Kits übergeben und nach dem Start der Luftballonaktion geht es für sie direkt an die Arbeit: 72 Stunden Zeit, die Welt ein Stück besser zu machen.

Während der Aktion des BDKJ und seiner Diözesan- und Jugendverbände engagieren sich junge Menschen in ganz Deutschland drei Tage lang für ein soziales Projekt in ihrer Nähe. Der Einsatz für Andere und mit Anderen steht dabei im Mittelpunkt. Mit dabei sind nicht nur Gruppen aus den katholischen Jugendverbänden. Auch Schulklassen, Jugendeinrichtungen und andere Gruppen haben sich angemeldet.

Das BDKJ-Webteam berichtet live auf Twitter, Facebook, Instagram und www.bdkj.de. Außerdem wird das Internetportal katholisch.de während der Aktion allen vier Abenden um 19 Uhr live aus dem Jugendhaus in Düsseldorf senden.

Die Kolpingjugend im Bistum Augsburg wird auf der Homepage www.kolpingjugend-augsburg.de von der Besuchstour berichten.

Den Abschluss der diözesanweiten 72-Stunden-Aktion bildet am 26.05.19 um 17:00 Uhr ein Festgottesdienst mit Weihbischof Florian Wörner in Klosterlechfeld.

Bild: 72-Aktion 2013 in Blonhofen-Aufkirch