Orgelkonzert zu Gunsten der BDKJ–Stiftung - ein wirklich besonderer Abend!

„Heiliger Bischof Simpert, hör unser Lied!“ In seiner Improvisation über das Schlusslied der „Simpert-Vesper“ von Pater Norbert Becker entfaltete Organist Peter Bader die volle Klangbreite der Marien- und der Hauptorgel der Basilika St. Ulrich und Afra. Mit einem abwechslungsreichen Streifzug durch die Musikepochen, von Augsburger Tänzen der Renaissance über J. S. Bach, einer Mozartsonate in zeitgenössischen Jazz-Harmonien bis hin zur Toccata aus der Suite Gothique von Boellmann zog der meisterhafte und sympathische Künstler die Zuhörenden in seinen Bann. Für ein besonderes Erlebnis sorgte zudem das Format des „Emporenkonzertes“, das den Besucher*innen seltene Einblicke in die Kunstfertigkeit des Organisten und in den weiten Raum der Basilika bot. Rund um das Konzert ergaben sich informative Gespräche über die Arbeit und Unterstützungsmöglichkeiten unserer BDKJ Stiftung, die mit rund 540 Euro Spenden ihr Stiftungskapital aufstocken konnte. Zusammen mit Verbändereferent Domkapitular Dr. Hacker spendeten die Besucher*innen begeistert Beifall und brachten zum Ausdruck, dass sie mit dem Orgelkonzert zu Gunsten der BDKJ-Stiftung einen wirklich besonderen Abend erleben durften. Allen Spender*innen und ganz besonders dem Organisten Peter Bader sagen wir ein herzliches „Vergelt´s Gott“!