Entwicklungspolitische Arbeit

In unserem Verständnis von Schöpfung, in dem wir Menschen Teil von Gottes Schöpfung sind, sind wir verantwortlich dafür, diese Schöpfung sorgsam zu behandeln. Wir haben nicht das Recht, natürliche Ressourcen rücksichtslos auszubeuten. Ausgehend von den im Jahr 2010 von der BDKJ Hauptversammlung verabschiedeten "Leitlinien für das Entwicklungspolitischen Engagement der Zukunft" sehen wir uns als BDKJ in der Pflicht, uns für den notwendigen politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftliche tief greifenden Kurswechsel einzusetzen und unsere eigenen Anstrengungen dafür zu verstärken. Wir übernehmen Verantwortung für das globale Gemeinwohl, indem wir bei unseren Entscheidungen den globalen Blick nicht vergessen und fair und  kritisch konsumieren.

Interessante Informationen dazu gibt es auch hier:

www.kritischerkonsum.de

www.fairtrade-deutschland.de

www.weltundhandel.de

Kaffee- und Schokoladenparcours

 

Der BDKJ Diözesanverband Augsburg möchte entwicklungspolitische Bildung aktiv unterstützen und bietet aus diesem Grund den Kaffeeparcours und den Schokoladenparcours als Material zum Ausleihen für Gruppen verschiedenster Art an.

Hier finden Sie auf den Flyern weitere Informationen:

Kaffeeparcours

Schokoladenparcours

werde WELTfairÄNDERER!

Darüber hinaus geht der BDKJ seit Herbst 2019 mit dem Bildungsangebot "werde WELTfairÄNDERER!" an weiterführende Schulen, um Schüler*innen für mehr "Nachhaltigkeit" und "Fairsein" in ihrer Lebenswelt zu sensibilisieren.

Mehr Informationen zu diesem Bildungsangebot finden Sie hier.

Kontakt

Teresa Jetschina

Diözesanvorsitzende
Tel. 0821 / 3166 3455
teresa.jetschina[at]bdkj-augsburg.de